Ihr Warenkorb:
deutsch  English

Kunden­login
Aktuelle Neuerscheinung
Prüfen Sie bitte Ihre 
Browsereinstellungen, falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Vergnügen / Pleasure / Plaisir
Liste der Neuerscheinungen anzeigen
Aktuelle Neuerscheinung
Prüfen Sie bitte Ihre 
Browsereinstellungen, falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Seekriegsführung in der Ostsee
Liste der Neuerscheinungen anzeigen
Paulina Gulinska-Jurgiel
Dr. phil., Jg. 1979, studierte Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder (1998-2004). Von 2004 bis 2007 war sie Promotionsstipendiatin in einem durch die VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojekt "Europa im Ostblock. Vorstellungswelten und Kommunikationsräume im Wandel (1945-1989/1991)". Promotion 2009. Derzeit tätig am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam, wo sie an einem Forschungsprojekt zum Thema "Die diskursive Übersetzung des Wandels. Vergangenheitsbewältigung und politische Symbolik in parlamentarischen Debatten nach dem Ende der Diktatur (Spanien, DDR, Polen)" arbeitet.
Dr. phil., born in 1979, obtained her doctorate in 2009 from the European University Viadrina, Frankfurt/Oder (Germany). Currently she is working at the Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam (Germany).
Die Verlagspublikationen von Paulina Gulinska-Jurgiel
... als Autorin einer Monographie
Paulina Gulinska-Jurgiel
Die Presse des Sozialismus ist schlimmer als der Sozialismus
Europa in der Publizistik der Volksrepublik Polen, der CSSR und der DDR
Herausforderungen Band 19 (ISSN 0942-8291)
2010. 328 S., 15 x 23 cm
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-131-6, € 38,50
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-146-0, € 56,50
Lieferbar