Ihr Warenkorb:
deutsch  English

Kunden­login
Fortbildungsangebote
zur
Zertifizierten Förderlehrkraft
oder zum
Zertifizierten LRS-Therapeuten
nach Carola Reuter-Liehr
Therapeuten   /   Förderlehrer
in Ihrer Nähe
Wir empfehlen
Ihrer Aufmerksamkeit
Prüfen Sie bitte Ihre  Browsereinstellungen,  falls Ihnen 
hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Eine Evaluationsstudie zu Lautgetreuen Lese-Rechtschreib-
förderung
Prüfen Sie bitte Ihre  Browsereinstellungen,  falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Lass uns lesen!
Ein Eltern-Kind-Training zur Vorbereitung auf das Lesen- und Schreibenlernen
Prüfen Sie 
bitte Ihre  Browsereinstellungen,  falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Ein Titel aus dem Verlagsprogramm
Lese-Rechtschreibförderung
Zum Fachverzeichnis Lese-Rechtschreibförderung
Carola Reuter-Liehr
Regelaufbau auf der Basis lautgetreuer Lese-Rechtschreibfähigkeit Band 1
Training der orthographisch/morphemischen Strategie ohne Ausnahmeschreibungen: Morpheme und Großschreibung
2011. 368 S., 32 x 28 cm
Im Ringordner: ISBN 978-3-89911-162-0, € 182,00
Lieferbar

Inhaltsverzeichnis und Textauszüge        Buchbeschreibung       Das Buch im Urteil der Medien
Zur Darstellung des Gesamtwerkes      Mit Paketpreisen sparen
Zur Startseite: Lautgetreue Lese-Rechtschreibförderung und der darauf basierende Regelaufbau
Informationen und Kontaktdaten zu den an diesem Werk beteiligten Personen
Empfehlung Dieses Werk weiterempfehlen
Zu diesem Buch
Der Band I des Regeltrainings ist in drei größere Lernabschnitte gegliedert, die insgesamt 32 detaillierten Stundenentwürfen zu je 1,5 Zeitstunden enthalten. Teil I befasst sich mit Anfangsmorphemen und ergänzt die bekannte Mitsprechstategie durch die neu eingeführte Begründungsstrategie (z.B. wieder-/wider-). Teil II führt in die Nomen-Endmorpheme ein und vermittelt Stategien und Signalwörter zur richtigen Groß- und Kleinschreibung, während in Teil III Adjektiv-Endmorpheme und deren Bedeutung behandelt werden.
Vor dem Einsatz des Regeltrainings sollte mit einem klassenentsprechenden normierten Rechtschreib- und Lesetest, der durch die Konzeptfehleranalyse qualitativ ausgewertet wird, entschieden werden, ob das lautgetreue Lesen und Schreiben weitgehend gesichert ist.
In der therapeutischen Praxis kann das Regeltraining als Einzelförderung oder in Gruppen von optimal vier, maximal sechs Kindern ab Ende der 4./Anfang der 5. Klasse eingesetzt werden. In der schulischen Förderung ist in Hauptschulen die 6. Klasse empfohlen, in Realschulen/Gymnasien die 5. Klasse.
Da viele der eingesetzten Lernspiele sich des Spielbretts und der Spielfiguren der SpielSpirale (Band 5 der "Laugetreuen Lese-Rechtschreibförderung") bedienen, ist deren Anschaffung empfehlenswert.
Der Inhalt
Regelteil I – Anfangsmorpheme – Std. 1-10
Std. 1: Bedeutung der Mitsprechstrategie; Erkennen der Anfangsmorpheme A-E; Begründungsstrategie zur Abweichung von der; Mitsprechbarkeit; Begründung für die Schreibweise ab-; Lernspiel: Wörter zusammensetzen (Anfangsmorphem/Stammwort
Std. 2: Erweiterung der Anfangsmorpheme mit F-N; Begründung für die Schreibweise miss; Lernspiel: Wörter zusammensetzen (Anfangsmorphem/Stammwort
Std. 3: Erweiterung der Anfangsmorpheme mit U-V; Lernspiel: Wörter ablegen (Anfangsmorphem/Stammwort)
Std. 4/5: Begründungsstrategie ver-/vor-/vorder-; Lernspiel: Lotto mit ver-/vor-/vorder- ohne bzw. mit fort-
Std. 6/7: Begründungsstrategie wieder/wider; Erkennen der Anfangsmorpheme mit W-Z; Lernspiel: Lotto – wieder/wider
Std. 8/9/10: Erfolgskontrollen zu den Begründungen ver-/vor-vorder- und wieder/wider; Lernspiel: Wörter ablegen mit allen Anfangsbausteinen; Vier wichtige Merkmale von Anfangsbausteinen; Erfolgskontrolle am Text: Auf der ganzen Welt zu Hause (mit Strategieüberprüfung)
Regelteil II – Nomen-Endmorpheme / Einschub: Großschreibung abstrakter Nomen mit Hilfe der Nomen-Begleiter – Std. 11-26
a) Nomen-Endmorpheme – Std. 11-15
Std. 11: Endmorpheme von Nomen; Lernspiel: Wörter bauen (Haupt-/Endmorphem); Strategietraining am Text: Meine Rechtschreibung
Std. 12: Nomen in Anfangs-/Grund-/Endmorpheme zerlegen; Strategietraining am Text: Nomen in Bausteine zerlegen; Lernspiel: Wörter bauen aus drei Bausteinarten
Std. 13: Mehrere Hauptmorpheme im Wort erkennen; Anhängen grammatischer Endungen; Fugen-s zwischen zwei Bausteinen; Lernspiel: Wörter bauen aus drei Bausteinarten
Std. 14/15: Vertiefung zum Erkennen der Bausteinarten; Lernspiel: Besserwisser-Quiz – Anfangsbausteine/Nomen-; Endbausteine; Erfolgskontrolle am Text: Gedanken über die Rechtschreibung (mit Strategieüberprüfung)
b) Abstrakte Nomen und ihre Begleiter – Std. 16-26
Std. 16/17: Wiederholung bisher gelernter Strategien zur Großschreibung; anfassen”, sehen”, innerlich fühlen” und Nomen- Endbaustein”; Lernspiel: Würfelspiel mit versteckte Nomen-Karten
Std. 18: Signalfunktion des bestimmten Artikels; Begleiter-Suche im Text: Der gefürchtete ritter mit der eisernen faust
Std. 19: Signalfunktion des unbestimmten Artikels; Begleiter-Suche im Text: Ein teures essen in einem zelt
Std. 20/21: Signalfunktion des versteckten Artikels in der Präposition; Begleiter-Suche im Text: Die geschichte vom gewichtheber; am wasser; Erfolgskontrolle am Text: Die grünen Kinder von Woolpit (mit Strategieüberprüfung)
Std. 22: Signalfunktion des Possessivpronomens; Begleiter-Suche im Text: Die geschichte vom jungen mit den scharfen augen; Entscheidungsübung: Begleiter bestimmen
Std. 23/24: Signalfunktion des Demonstrativpronomens; Erfolgskontrolle am Text: Aus den Kieler Nachrichten (mit Strategieüberprüfung); Strategietraining am Text: Pronomen und Nomen erkennen; Lernspiel: Besserwisser-Quiz – Begleiter von Nomen
Std. 25/26: Verstärkung der Signalfunktion aller Nomen-Begleiter; Erfolgskontrolle am Text: Zur Entstehung unserer deutschen Sprache (mit Strategieüberprüfung)
Regelteil III – Adjektiv-Endmorpheme / Sprachanalyse mit Hilfe der Morphemsegmentierung – Std. 27-32
Std. 27: Wiederholung der Endmorpheme von Nomen; Erweiterung der Morphemsegmentierung durch Erkennen des Adjektiv-Endmorphems
Std. 28: Vertiefung der Morphemsegmentierung; Veränderungen der Wortart durch Hinzufügen eines Morphems; Lernspiel: Morphemspiel mit vier Bausteinarten
Std. 29: Erfolgskontrolle zu den Adjektiv-Endmorphemen; Farbige Wortbausteinkombinationen füllen
Std. 30: Vertiefung der Morphemsegmentierung durch Füllen vorgegebener Wortbausteinkombinationen; Strategiebearbeitung des Textes: Neulich in Hamburg
Std. 31: Erkennen des Endbausteins -ig in verschiedenen Wortarten; Erfolgskontrolle anhand des anspruchsvollen Textes: Hohe Berufszufriedenheit?
Std. 32: Strategieüberprüfung des Textes; Lernspiel: Besserwisser-Quiz – Alle Bausteinarten