Ihr Warenkorb:
deutsch  English

Kunden­login
Verwandte Titel zu diesem Buch finden Sie in unseren Fachverzeichnissen
» Aufklärungsforschung
» Frühe Neuzeit
Wir empfehlen
Ihrer Aufmerksamkeit
Prüfen Sie bitte Ihre 
Browsereinstellungen,
 falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird
Europäisches Kulturerbejahr 2018
Unterwegs in der europäischen Kultur und Geschichte – Aneignungen
Franz M. Eybl (Hg.)
Häuser und Allianzen – Houses and Alliances – Maisons et alliances
Mit Beiträgen von Gábor Almási, Moritz Csáky, Franz M. Eybl, Daniela Haarmann, Wilhelm Haefs, Virginia Hagn, Eva-Maria Hanser, Stefan Hulfeld, Elfriede Iby, János Jernyei-Kiss, Gerhard Katschnig, Matthias Mansky, Rudolf Morawitz, Petr Popelka, David Pruonto, Dorin-Ioan Rus, Franz-Stefan Seitschek, Isabella Walser, Renate Zedinger
Das Achtzehnte Jahrhundert und Österreich Band 30 (ISSN 1015-406X)
2016. 338 S., 15 x 23 cm, 9 s/w-Fotogr., 16 Farbfotogr.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-254-2, € 74,15
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-269-6, € 94,15
Lieferbar

Inhaltsverzeichnis und Textauszüge
(Einschließlich einer Liste der Beiträgerinnen/Beiträger und der englischen Zusammenfassungen der Beiträge)        Buchbeschreibung       Das Buch im Urteil der Medien
Informationen und Kontaktdaten zu den an diesem Werk beteiligten Personen
Empfehlung Dieses Werk weiterempfehlen
Das Medienecho
Bitte beachten Sie:
Nach der gegenwärtigen Rechtsprechung können Zitale aus Buchbesprechungen möglicherweise zu Honoraransprüchen der Verfasser oder der publizierenden Medien führen. Wir geben daher nur die Quelle der zu diesem Titel erschienenen Besprechung an, es sei denn, der Rezensent/die Rezensentin und/oder das Publikationsmedium hätten der Verwendung von Zitaten zugestimmt..
[...] ein Kompendium an anregenden Forschungsansätzen und in aller Vorläufigkeit skizzierten Forschungsansätzen, die zu einem großen Teil auf noch ungehobenes Material zurückgreifen und verweisen. Die Beiträge schlagen Breschen in ganz unterschiedliche und mitunter entlegene Bereiche des 18. Jahrhunderts, an die künftige Forschung anschließen kann.
Daniel Zimmer, Zeitschrift für Germanistik, Jg./Bd. XXVII, H. 3, S. 611 (2017)
Joachim Whaley, Das Achtzehnte Jahrhundert, Jg./Bd. 41, H. 2, S. 323 (2017)
Esther-Beate Körber, Sehepunkte - Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften, Jg./Bd. 17, H. 2 (2017) [15.02.2017]