Your shopping basket:
deutsch  English

Customer Login
Please pay attention to
Prüfen Sie bitte Ihre 
Browsereinstellungen,
 falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird
Europäisches Kulturerbejahr 2018
Unterwegs in der europäischen Kultur und Geschichte – Aneignungen
Lutz Rosemann, Jürgen Strothmann
Der Ausdruck in der Entfaltung der Punktförmigkeit
Text und Kommentar
1988. 28 S., 21 x 14,8 cm
Rückendrahtheftung: ISBN 978-3-924517-28-1, € 5,00
Lieferbar

Extracts not available        About the book
Information about and contact to the contributors of this book
Empfehlung Recommend this title to others
Zu diesem Buch
Obgleich der erste Teil dieser hier vorgelegten Arbeit – der "Text" – ein ausschließlich die Musik betreffendes Anliegen vermuten lässt – denn jener behandelt die Thematik der musikalischen Eingebung –, so ist und bleibt die letztendliche Hinsicht jedoch eine Text und Kommentar gemeinsame: diese Hinsicht ist die philosophische.
Eine solche darf indes nicht mit einer philosophiegeschichtlichen Hinsicht in Verwechslung gebracht werden. Vielmehr soll ein dem Denken selbst innewohnendes Phänomen adäquat zu begrifflicher Klarheit verholfen werden, unter Maßgabe eben der Begriffe, deren Verträglichkeit und darüber hinaus deren Ineinandergreifen zu jener Evidenz führen, die einem Begriffsgeflecht zu einer Einheit verhelfen. Dieser Anspruch setzt, da die Begriffe selbst zunächst einmal geworden, d. h. der Zeitlichkeit unterworfen sind, eine (definitorische) Fassung dieser Begriffe voraus, die sich nicht der Begriffsgeschichte, sondern der notwendigen Begriffseinheit versichert wissen, von der sie ausgehen, und welche es umgekehrt durch die Einzelbegriffe zu erstellen gilt.
Eine derartige Auffassung von Philosophie setzt sich nicht etwa leichtfertig über die Historie, sondern notwendig; sie muss dieser entsagen, sowie der Leser sie als Gesichtspunkt, als Perspektive fernelassen muss, um zu einem originären Verständnis zu gelangen.