Ihr Warenkorb:
deutsch  English

Wir empfehlen
Ihrer Aufmerksamkeit
Prüfen Sie bitte Ihre  Browsereinstellungen,  falls Ihnen 
hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Lass uns lesen!
Ein Eltern-Kind-Training zur Vorbereitung auf das Lesen- und Schreibenlernen
Prüfen Sie bitte Ihre  Browsereinstellungen,  falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches angezeigt wird.
Wahrnehmungstraining
Prüfen Sie bitte Ihre  Browsereinstellungen,  falls Ihnen hier kein Titelbild des Buches 
angezeigt wird.
Denktraining
Ein Titel aus dem Verlagsprogramm
Lese-Rechtschreibförderung
Zum Fachverzeichnis Lese-Rechtschreibförderung
Gerd Schulte-Körne (Hg.)
Legasthenie und Dyskalkulie: Stärken erkennen - Stärken fördern
Mit Beiträgen von Daniel Ansari, Irene Corvacho del Toro, Ursula Dorsch, Alexander Geist, Elena Ise, Liane Kaufmann, Sarah Kunze, Karin Landerl, Carolin Ligges, Cordula Löffler, Annette Mangstl, Gerhild Merdian, Johannes Mierau, Kristina Moll, NeuroDys-Konsortium, Inge Palme, Silvia Pixner, Ellen Rückert, Gerd Schulte-Körne, Katja Siekmann, Gero Tacke, Günther Thomé, Dorothea Thomé, Michael Wehrmann
2011. 262 S., 17 x 24 cm, 43 graph. Abb., 15 Tab.
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-165-1, € 24,95
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-180-4, € 42,95
Lieferbar

Inhaltsverzeichnis und Textauszüge        Buchbeschreibung       Das Buch im Urteil der Medien
Informationen und Kontaktdaten zu den an diesem Werk beteiligten Personen
Empfehlung Dieses Werk weiterempfehlen
Zu diesem Buch
Aktuelle Forschungsergebnisse zur Diagnostik, zu den Ursachen und zur Förderung bei der Lese- und Rechtschreibstörung (Legasthenie) und der Rechenstörung (Dyskalkulie) stellen die Basis für die Verbesserung der Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen mit diesen Entwicklungsstörungen und ihren Familien dar.
Das vorliegende Buch fasst in 18 Beiträgen ein breites Spektrum der neu gewonnenen Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis zusammen.
Die Ursachen der Legasthenie und Dyskalkulie wurden in den letzten Jahren intensiv untersucht. Dem interessierten Leser bietet der Band einen Einblick in die komplexen Ursachen dieser beiden Entwicklungsstörungen.
Neue Impulse im Bereich der Diagnostik liefern im Band vorgestellte neurobiologische Studien, die in Zukunft dabei helfen sollen, die Stärken der Kinder und Jugendlichen besser zu identifizieren.
Die Förderung von Stärken erlangt in der Prävention von Legasthenie und Dyskalkulie zunehmende Bedeutung. Im vorliegenden Band werden diese Konzepte der Frühförderung erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.
Ein weiterer Schwerpunkt dieses Buches stellt die Förderung und Beratung dar. Neben den Beiträgen von ausgewiesenen Praktikerrinnen und Praktikern aus der Medizin, der Psychologie und der Pädagogik stellen in vier Beiträgen etablierte Autoren ihre neu entwickelten Förderkonzepte vor, die sowohl in der Schule als auch in der außerschulischen Förderung erfolgreich eingesetzt werden können.
Die Beiträge
Einleitung
I Diagnostik, Ursachen, Prävention, Förderung und Beratung bei der Lese-Rechtschreibstörung
Kristina Moll, Karin Landerl
Lesedefizite und Rechtschreibdefizite – zwei Seiten derselben Medaille?
Inge Palme
Legasthenie erkennen und verstehen – Dyskalkulie erkennen und verstehen
Johannes Mierau
Legasthenie und Recht – ein Überblick
Günther Thome, Irene Corvacho del Toro, Dorothea Thome
Grundlagen qualitativer Fehleranalysen
Günther Thome, Katja Siekmann, Dorothea Thome
Phonem-Graphem-Verhältnisse in der deutschen Orthographie: Ergebnisse einer neuen 100.000er-Auszählung
Karin Landerl, NeuroDys-Konsortium
NeuroDys – Dyslexie in sechs europäischen Orthographien: Ähnlichkeiten und Unterschiede in der Prädiktion durch phonologische Bewusstheit, phonologisches Arbeitsgedächtnis und Benennungsgeschwindigkeit
Carolin Ligges
Neuronale Netzwerkaktivität bei der Lese-Rechtschreibstörung
Cordula Löffler
Heute lese-rechtschreib-schwach, morgen funktionaler Analphabet?
Ellen Rückert, Sarah Kunze, Melanie Schillert, Gerd Schulte-Körne
Lass uns lesen! – Prävention von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten im Vorschulalter
II Lese-Rechtschreibförderung bei Kindern mit einer Schwierigkeit beim Lesen und Rechtschreiben
Elena Ise, Gerd Schulte-Körne
Rechtschreibförderung in der Sekundarstufe: Vorstellung eines neuen Förderprogramms
Annette Mangstl
LRS-Training mit Gustav Giraffe: Systematischer Rechtschreibaufbau für die Therapie und LRS-Fördergruppen
Gero Tacke
Ein umfassendes Konzept zur schulischen und häuslichen Lese-Rechtschreibförderung von Klasse 1 bis in die Sekundarstufe
Alexander Geist
Identifikation, Diagnostik und Förderung von Schülern mit LRS und ADS am Anne-Frank-Gymnasium Erding
Ursula Dorsch
Strukturierte, schulbegleitende Förderung von Legasthenikern im ersten Lernjahr Englisch
III Diagnostik, Ursachen, Prävention und Förderung bei Rechenstörung
Silvia Pixner, Liane Kaufmann
Förderung numerisch-rechnerischer Fertigkeiten: Aktuelle Befunde vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe
Gerhild Merdian
Feststellung und Förderung von Rechenfertigkeiten – konzeptioneller Ansatz und Fallbeispiel –
Daniel Ansari
Was haben wir durch die kognitive Neurowissenschaft über die Dyskalkulie gelernt?
Michael Wehrmann
Prävention von Dyskalkulie
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren